Fehler
Aufgaben und Zielsetzung
Das Fachzentrum unterstützt mit seinem Dienstleistungsangebot die Schulden- und Insolvenzberatungsfachkräfte der ihm angeschlossenen Mitgliedsorganisationen in ihrer täglichen Arbeit und darüber hinaus. Es gehört zu den vorrangigen Aufgaben des FSB, Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung und zur Fort- und Weiterbildung durchzuführen, sowie Fachberatung, Koordination und Qualitätssicherung im Bereich der Schulden- und Insolvenzberatung zu gewährleisten.

Im Einzelnen umfasst das Dienstleistungsangebot des FSB folgende Aktivitäten:

 - Förderung und Unterstützung der integrierten und spezialisierten Schulden- und Insolvenzberatung

 - Koordination der Schuldenberatungsangebote (Erfahrungsaustausch, abgestimmtes Vorgehen, EDV-Einsatz, Prävention,    u.v.a.m.)

 - Rechtsberatung und damit rechtliche Absicherung der ”geeigneten Stellen“ i.S.d. § 305 InsO

 - Gewährleistung von Fachberatung (bei rechtlichen und methodischen Problemen und bei der Bearbeitung schwieriger    Einzelfälle) per telefonischer Hotline an drei Wochentagen oder per schriftlicher Stellungnahme

 - Systematische und strukturierte Information der angeschlossenen Beratungsstellen zu allen Belangen des Arbeitsbereichs;    systematische Erfassung und Lösung der über den Einzelfall hinausgehenden Probleme

 - Verwaltung eines Sondervermögens (FSB-Bürgschaftsfonds) und Gewährung von Entschuldungshilfen in Einzelfällen durch    Übernahme von Bürgschaften

 - Durchführung von regelmäßig stattfindenden Praktikerforen und Arbeitskreisen für die Schulden- und InsolvenzberaterInnen

 - Durchführung von regelmäßig stattfindenden Gesprächskreisen mit ”Justizpersonen“ (Richter, Rechtspfleger, Treuhänder,    Gerichtsvollzieher)

 - Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zu allen die Schulden- und Insolvenzberatung betreffenden    Themen (jährlich erscheinendes umfangreiches Fortbildungsprogramm) und Durchführung von Jahresfachtagungen

 - Fachlicher Austausch mit einer Vielzahl von landes- und bundesweit im Bereich der Schulden- und Insolvenzberatung tätigen    Fachleuten

 - Gespräche/Fachdiskussionen mit Rechts- und Sozialpolitikern und mit Vertretern von Landes- und Bundesministerien

 - Meinungsaustausch mit Vertretern von Wirtschafts- und Gläubigerverbänden

 - Herausgabe der FSB-Schriftenreihe zu ausgewählten Themenkomplexen der Schulden- und Insolvenzberatung

 - Abfassung von bzw. Mitarbeit an juristischen Stellungnahmen zu verschiedenen Reformvorhaben; FSB ist Gründungsmitglied    des Arbeitskreises Insolvenz der Wohlfahrtsverbände auf Bundesebene

 - Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung der Schulden- und Insolvenzberatung

Das FSB kooperiert im Bundesgebiet und europaweit mit anderen Einrichtungen und Organisationen, die ähnliche Ziele verfolgen und beteiligt sich regelmäßig an überregional tätigen Arbeitskreisen und Reformprojekten.

Das FSB ist Mitglied des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landesverband Bremen (DPWV), der Verbraucher-Zentrale Bremen und der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung (BAG-SB).

Finanzierung und Ausstattung
Seit Jahren kontinuierlich ansteigend erwirtschaftet das FSB den weit überwiegenden Teil (z. Zt. ca. 75 %) seiner benötigten Haushaltsmittel durch Eigenleistungen. Dieser im Bereich von Non-Profit-Organisationen recht hohe Eigenanteil verdeutlicht die sinnvolle und effiziente Verwendung der eingesetzten, vom Land Bremen zur Verfügung gestellten öffentlichen Mittel (z. Zt. ca. 25 %).

Die Geschäftsstelle des FSB ist mit allen modernen Bürokommunikationsmitteln ausgestattet. Das FSB unterhält außerdem eine gut sortierte, themenbezogene Bibliothek mit zahlreichen Fachpublikationen
Gemeinnützigkeit
Das Fachzentrum Schuldenberatung im Lande Bremen e.V. (FSB) ist am 02.01.1992 vom Finanzamt Bremen-Mitte als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt worden. Der Verein ist damit berechtigt, Spenden entgegenzunehmen und Spendenbescheinigungen auszustellen.

Bankverbindung: Sparkasse Bremen (IBAN: DE22 2905 0101 0001 1053 45, BIC: SBREDE22)
Adresse
Fachzentrum Schuldenberatung im Lande Bremen e.V. (FSB)

Außer der Schleifmühle 53
28203 Bremen

Tel.: 0421 - 168 168
Fax: 0421 - 168 169

info@fsb-bremen.de
Veranstaltungen
Unterhaltsrecht in der Schuldn ...
Datenschutz in der Schuldnerbe ...
Die gesetzliche und private Kr ...
Zwangsvollstreckungsrecht in d ...
Verhandlungen mit Gläubigern i ...
InsO Intensiv
Aktuelle Rechtsprechung und En ...
19. Jahresfachtagung des FSB
Unterhaltsrecht in der Schuldn ...
Forderungsüberprüfung und Inka ...
Praxisforum
Dienstag 21.11.2017 // 9:15 bis 16:15

Verw.-Kräfte: 28.09.2017 // 12.00 bis 15.30